Traditionelle Schnitzelwanderung der Königsblauen Niedersachsen

Am 7. Januar ging der Schalke 04 Fanclub „Königsblaue Niedersachsen“ wieder auf „Reisen“, dieses Mal zu Fuß bei seiner traditionellen Wanderung. Bis zum Jahr 2020 hieß die Wanderung noch „Zazikiwanderung“, aber da die Vereinskneipe „Thessaloniki“ leider schließen musste, wurde eine „Schnitzelwanderung“ daraus.

Bereits zum 15. Mal wurden die blau-weißen Bollerwagen rausgeholt, um gemeinsam querfeldein die Calberlaher Feldmark zu durchqueren.

21 Mitglieder gingen pünktlich um 13.04 Uhr bei frühlingshaftem Wetter von dem Restaurant Geschmacksmanufaktur in Calberlah los. „Aber nur wandern wäre zu langweilig und passt nicht zu unserem fröhlichen Club“, verriet uns Norbert Beith, der 1. Vorsitzende des Fanclubs.

Jeder musste sich vorher einer „kleidungstechnischen“ Korrektur unterziehen und wurde mit Perücken, Hüten, Federboas etc. ausgestattet.

Dann ging es mit fliegenden Fahnen, Gesang und blau-weißen Bollerwagen durch die Calberlaher Feldmark bis zum Tankumsee und wieder zurück nach Calberlah.

Unterwegs mussten wieder viele knifflige Fragen rund um den Fanclub und Schalke 04 beantwortet werden. Für die Unwissenden fielen die Strafen dann auch dementsprechend „hart“ aus.

Wieder zurück in der Geschmacksmanufaktur gab es leckere Schnitzel satt. Diese hatten sich die Schalker auch verdient!

Ein Kommentar zu “Traditionelle Schnitzelwanderung der Königsblauen Niedersachsen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner