DRK Ortsverein lsenbüttel spendet für den Bau des Hospizes

DRK Ortsverein lsenbüttel spendet für den Bau des Hospizes
Große Freude und strahlende Gesichter zeigten Reinhard Jung und Alexander Mi­chel vom Vorstand der Hospiz Stiftung für den Landkreis Gifhorn, als der Vorsitzende Eberhard Müller zusammen mit der Schatzmeisterin Claudia Semmerling vom DRK Ortsverein lsenbüttel e. V. eine Spende in Höhe von 1.500,00 Euro überbringt.
Wie kam es dazu?
„Der DRK Ortsverein lsenbüttel ist natürlich weiter sozial tätig. Unser Schwerpunkt sind unsere Mitbürger vor Ort. Aber es werden auch Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde möglicherweise Gäste im neuen Hospiz werden. Deshalb hat der Vorstand beschlossen 1.500 Euro an die Hospiz Stiftung für den Bau des Hospizes zu spenden“ berichtet der Vorsitzende Eberhard Müller über die Beratungen des Vorstandes .
Der Hospizgedanke ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir freuen uns, dass nun auch in Gifhorn ein Hospiz entstehen wird, das wir gerne unterstützen möchten“ ergänzt die Schatzmeisterin Claudia Semmerling.
„Diese Spende ist ein wichtiger Beitrag für das Gelingen unseres Projektes“, stellt
Alexander Michel, Vors. Vorstand der Stiftung zufrieden fest. Michel weiter: .Damit ein ,Haus für ein würdevolles Leben bis zuletzt‘ entstehen kann und eine solide fi­nanzielle Grundlage hat, sind wir immer noch auf weitere Spenden angewiesen.“
Es entsteht ein palliatives Zentrum für die Bürger*innen der Stadt und des Landkrei­ses Gifhorn mit den Angeboten der bisherigen ambulanten Dienste (Hospizarbeit
Gifhorn e.V. und Palliativnetz Gifhorn e.V.), Schulungs- und Veranstaltungsräumen und das stationäre Hospiz mit 8 bis 12 Gästezimmern.
Die Baumaßnahmen schreiten zügig voran und liegen voll im Zeitplan.
Die Entwicklung der Gesamtbaukosten sind natürlich von der angespannten Baukos­tenentwicklung und den Lieferschwierigkeiten gekennzeichnet
Wir konnten einige Einsparungen umsetzen, die jedoch von Materialkostensteige­rungen und Mehrleistungen beeinflusst sind. Wir gehen derzeit davon aus, dass wir die Gesamtkosten des Projektes in Höhe von 7 ,3 Mio. Euro halten können“, stellt
Vorstandsmitglied Reinhard Jung zufrieden fest. Bauherr und Generalunternehmer wollen die Baumaßnahmen bis Ende Juli 2022 beenden.
Im Anschluss wird die gesamte Betriebseinrichtung geliefert und eingebaut. Die Da­tenverarbeitung und die Kommunikationstechnik müssen funktionsfähig sein.
In diesem Zeitraum werden auch die Hospizarbeit Gifhorn e. V. und das Palliativnetz Gifhorn e.V. sowie die Hospiz Stiftung ihre Büroräume beziehen.
,,Am 16. September 2022 ist die offizielle Einweihung und am Wochenende
17./18.09.2022 sind Tage der offenen Tür für die interessierte Bevölkerung geplant·, erklärt Alexander Michel die aktuelle Planung.
Dann startet der offizielle Betrieb des Hospizes zum 01.10.2022.“
Weitere Informationen findet man auf www.hospiz-gifhorn.de
Spenden bitte an DE81 26951311 0161 4508 61

Ein Kommentar zu “DRK Ortsverein lsenbüttel spendet für den Bau des Hospizes