Dorf- und Kulturverein Allerbüttel e. V.

Zum Jahreswechsel blickt der Dorf- und Kulturverein Allerbüttel zurück auf 2022 und hält Ausschau auf das neue Jahr.

Corona hat noch immer die Vereinsaktivitäten beeinträchtigt, so dass zunächst kleinere Unternehmungen im Freien durchgeführt wurden. Radtouren in die nähere Umgebung, singen, Buchbesprechungen waren wieder möglich. Der Schulhof wurde regelmäßig von Vereinsmitgliedern gepflegt.

Ein besonderes Fest war das Grillen im Sommer anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums, das großen Anklang fand. Es war zu spüren, dass es einfach Spaß gemacht hat, nach langer Zeit zusammenzukommen.

In der Herbstzeit verlagerten sich die Aktivitäten in kleineren Gruppen wieder in die Alte Schule.

Erfreulich war auch die Feier am 1. Advent. Melanie Lengfeld hatte mit ihrem Team ein vielfältiges Angebot vorbereitet, das schon am frühen Nachmittag von vielen Kindern genutzt wurde. Sie bastelten emsig, stärkten sich mit leckeren frisch gebackenen Waffeln und Kinderpunsch und schmückten dann den in der Zwischenzeit aufgebauten Weihnachtsbaum auf dem Schulhof. Das anschließende Anleuchten war sehr gut besucht. Weihnachtslieder, vorgetragen von der Klangschmiede und auch gemeinsam gesungen, stimmten auf die Adventszeit ein. Bei Glühwein und Punsch ließ es sich gut plaudern.

An diesem Tag kam eine Spende von 300 € zusammen, die zum Abschluss an Elisabeth Winter als Vertreterin der Flüchtlingshilfe vor Ort überreicht wurde.

V. l.: Melanie Lengfeld, Elisabeth Winter, Christiane Reimann

 

Der Vorstand dankt allen Helferinnen und Helfern und allen Mitwirkenden, die solche Veranstaltungen überhaupt erst möglich machen.

Im neuen Jahr werden hoffentlich wieder mehr Aktivitäten stattfinden. Anregungen und Ideen werden gerne aufgenommen. Schon immer war es Bestreben des Vereins, Möglichkeiten zum Mitmachen und Selbstgestalten zu bieten.

Eine neue Idee wurde bereits am 14.12.22 umgesetzt: Isolde Schuleit hatte zum Stricken in gemütlicher Runde eingeladen. Klein und fein war der Auftakt und lässt auf mehr hoffen.

Nächste Termine sind zunächst geplant mittwochs am 01.02., 15.02. und 01.03. ab 19.00 Uhr.

Dabei geht es nicht nur ums Stricken, sondern es kann zum Beispiel einfach geklönt oder gespielt werden. Kurzum ist es ein offener Termin für alle, um sich zu treffen. Angehörige, Freunde und Interessierte sind jederzeit willkommen.

Wir sind zu erreichen per E-Mail: dukallerbuettel@gmx.de oder über

Christiane Reimann

Dorfstraße 5a, 38547 Allerbüttel, Tel.: 05374 3996                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Ein Kommentar zu “Dorf- und Kulturverein Allerbüttel e. V.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner