Dorfentwicklung Dorfregion Ribbesbüttel und Rötgesbüttel

Dorfentwicklung geht in die nächste Runde – Private Anträge können wieder gestellt werden!

Auch in diesem Jahr können im Rahmen des Förderprogramms Dorfentwicklung wieder Förderanträge gestellt werden. Gemeinsam mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern wurde der Dorfentwicklungsplan für die Gemeinden Ribbesbüttel und Rötgesbüttel im letzten Jahr erarbeitet. Die Erhaltung der überlieferten Dorfstrukturen und ihre behutsame Fortentwicklung ist ein besonderes Anliegen der Dorfentwicklungsförderung. Die traditionelle Bausubstanz, die Zuordnung der Gebäude zueinander und ihre raumwirksame Lage an den Straßen und Plätzen sowie die Grünstrukturen prägen das unverwechselbare Gesicht eines jeden Dorfes.

Das Land fördert daher Maßnahmen zur Erhaltung und Gestaltung dörflicher Bausubstanz mit ortsbildprägenden Charakter. Förderfähig sind z.B.:

  • Dachsanierungen
  • Fassadenarbeiten an Sichtmauerwerk und Putzarbeiten
  • Fachwerkerneuerung, Fachwerkfreilegung
  • Erneuerung von Fenstern, Türen und Toren
  • Farbgestaltung
  • Erneuerung der straßenseitigen Einfriedung
  • Anpassung / Rückführung der veränderten Bauform
  • Beseitigung baulicher (auch konstruktiver) Missstände

Das Land fördert darüber hinaus die Umnutzung und die Revitalisierung (Wiedernutzung) l

Hier sind leerstehende landwirtschaftlich genutzte oder ehemals landwirtschaftliche Gebäude für Wohn-, Arbeits- sowie Fremdenverkehrs-, Freizeit- oder gemeinschaftliche Zwecke gemeint. Dabei ist auch der Innenausbau förderungsfähig.

Maßnahmen an Altgebäuden können mit 30 % der förderfähigen Kosten gefördert werden. Die Fördersumme beträgt maximal 50.000 Euro für ein Objekt. Bei Revitalisierungen können bis zu 100.000 Euro; bei Umnutzungen von ortsbildprägenden Gebäuden bis zu 150.000 Euro gefördert werden.

Anmeldungen für einen kostenlosen und fachkundigen Beratungstermin werden bis Ende Mai 2021 bei den Gemeinden oder beim Planungsbüro Warnecke entgegengenommen. Die Anmeldeformulare (gelten immer noch) erhalten Sie per vorheriger telefonischer Absprache in den Gemeindebüros oder hier:

(siehe Register „Dorfregion“):

https://ribbesbuettel.de/antrag-private-personen

oder

https://www.roetgesbuettel.de/gemeinde/dorferneuerungsprogramm

Ansprechpartner der Dorfentwicklung:

Gemeinde Ribbesbüttel, Frau Ryll, Tel.: 05374 3794

Gemeinde Rötgesbüttel, Frau Löchel, Tel. 05304 907026

Planungsbüro Warnecke, Frau Traub, Herr Warnecke, Tel.: 0531 1219240

E-Mail: mail@planungsbuero-warnecke.de

Ein Kommentar zu “Dorfentwicklung Dorfregion Ribbesbüttel und Rötgesbüttel